Dienstag, 26. Februar 2019

[Rezension] Skull (1): Zu neuer Würde


Autor/in: Stefan Burban
Verlag: Atlantis Verlag
Genre: Science-Fiction
Seitenzahl: 390
Erhältlich: Amazon
ISBN: 978-
3864025846
Preis: 14,90€ (Hardcover)

Erscheinungsdatum: 15. Juni 2018










Klappentext:


Das Vereinigte Koloniale Königreich führt im Jahre 2625 einen erbitterten Bürgerkrieg gegen einen abtrünnigen Planetenverbund.
Während der Belagerung der Rebellenwelt Tessa kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall. Commodore Dexter Blackburn, Befehlshaber eines Einsatzgeschwaders der Colonial Royal Navy, bombardiert versehentlich die Stellungen eigener Truppen auf der Oberfläche des Planeten. Mehrere Marines verlieren ihr Leben.
Mit Schimpf und Schande unehrenhaft entlassen und zur Zwangsarbeit verurteilt, steht er plötzlich vor dem Nichts.
Siebzehn Jahre später fristet Dexter Blackburn ein erbärmliches Leben auf der Erde. Der Trunkenheit verfallen, schlägt er sich mehr schlecht denn recht als Tagelöhner durch. Da unterbreitet ihm ein alter Freund das lukrative Angebot, sich der neuen Söldnereinheit SKULL anzuschließen.
Als er das Angebot nach kurzem Zögern annimmt, ahnt er noch nicht, dass sich sein Leben von Grund auf ändern wird. Denn er und seine Kameraden von SKULL sind lediglich Figuren in einem perfiden Spiel um die Macht. Sie stehen einem Widersacher gegenüber, der für die Erfüllung seiner Ziele über Leichen geht. Und dieser hat keine Skrupel, die SKULLs notfalls auszulöschen …

Samstag, 23. Februar 2019

[Rezension] H.O.M.E - Das Erwachen


Autor/in: Eva Siegmund
Verlag: cbt
Genre: Science Fiction
Seitenzahl: 448
Erhältlich: Randomhouse 
ISBN: 
978-3570312308
Preis: 13,00€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 10. Dezember 2018










Klappentext:


Erwacht aus einem perfekten Traum?

Die siebzehnjährige Zoë hat ein perfektes Leben: Sie besucht eine Eliteakademie, gemeinsam mit ihrer großen Liebe Jonah. Doch plötzlich findet sie sich in einem heruntergekommenen Krankenhaus wieder. Angeblich lag sie zwölf Jahre im Koma und fragt sich nun verzweifelt: War alles nur ein Traum? Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder Ähnliches durchlebt hat, deckt Zoë ein atemberaubendes Geheimnis auf. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht und ob sie ihr perfektes Leben wirklich zurückhaben will …


Samstag, 16. Februar 2019

[Rezension] Marco und Dima


Autor/in: Bela Vivo
Verlag: /
Genre: Gegenwartsliteratur
Seitenzahl: 228
Erhältlich: Amazon 
ISBN: 978-
1790440153
Preis: 6,99€ (Taschenbuch)

Erscheinungsdatum: 13. Dezember 2018










Klappentext:


Berlin 1993. Der arbeitslose Skinhead Marco macht – wie viele andere in Deutschland – Einwanderer und Asylanten für seine missliche Lage verantwortlich.
Eines Abends trifft er in einer Kneipe auf den jungen Spätaussiedler Dima, der erst vor Kurzem mit seiner Familie von Russland nach Deutschland gezogen ist. Im Gegensatz zu seinem älteren Bruder Yury ist Dima voller Optimismus und will sich schnell integrieren.
Nach einem verhängnisvollen Streit mit Dima und Yury flieht Marco ins Ausland, wo sich ihm eine neue aufregende Welt offenbart. Zeitgleich holt ihn ein altes Geheimnis ein, das ihn letztendlich mit dem jungen Spätaussiedler Dima verbindet.

„Marco und Dima“ handelt von Intoleranz und Ausländerfeindlichkeit, die kurz nach der Wende einen traurigen Höhepunkt erreichte, aber auch von Hoffnung, Veränderung und Selbstfindung. Darüber hinaus ist das Buch eine packende (teils humorvolle) Mischung aus Thriller, Liebesroman und Kulturkunde – mit einem Hauch von Mystery.

[Rezension] Endstation Hölle


Autor/in: Jean Rises
Verlag: Redrum Books
Genre: Horror
Seitenzahl: 255
Erhältlich: Redrum Books
ISBN: 
978-3959578479
Preis: 14,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 27. Dezember 2018










Klappentext:


Katie wacht schweißgebadet aus einem Albtraum auf, nur um festzustellen, dass ein seltsamer fremder Mann neben ihrem Bett sitzt. Noch ahnt sie nicht, dass er ihr die Hölle auf Erden bereiten wird.

Fünf grausige Erzählungen rund um einen perversen sadistischen Voyeur, einen übermenschlichen Killer, der Jagd auf unschuldige Teenager macht. Ein vermeintlich Besessener, der eine Gefahr für alle Menschen ist, die er liebt. Ein Vergewaltiger und Mörder bei der Planung, sich ein kleines Mädchen zu schnappen und ein Verlierer, der zum Amokläufer wird, um blutige Vergeltung zu üben.

Schonungslos, bestialisch und mitten in die Magengrube.

[Rezension] Lass mich Arzt, ich bin durch


Autor/in: Franco Bollo
Verlag: neobooks
Genre: Humor
Seitenzahl: 175
Erhältlich: Amazon 
ASIN: 
B019WSG0IG
Preis: 1,99€ (eBook)

Erscheinungsdatum: 19. Dezember 2015










Klappentext:


Kleine Geschichten voller Sehnsüchte, Humoresken, Nachdenklichem und Skurrilem.
Rabenschwarz wie eine Neumondnacht in Ostwestfalen- Lippe, lächerlich wie die Unschuldsbehauptungen von Würstchen- Uli und grotesk wie der Aufstiegstraum von Arminia Bielefeld.

[Rezension] Das Vermächtnis des Okrip


Autor/in: Jan Viebahn
Verlag: /
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 204
Erhältlich: Amazon
ISBN: 
978-1718001718
Preis: 11,80€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 04. August 2018










Klappentext:


Erkar Bodin hat überlebt, aber er befindet sich in einer misslichen Lage. Für das, was ihm angetan wurde, schwört er bittere Rache. Im Dunkelreich bekommt er Hilfe von unerwarteter Seite. Aber ist der Feind des Feindes wirklich sein Freund? Oder wird Erkar nur als Spielball der Mächte benutzt?Zur selben Zeit steuert Yrangir unausweichlich auf einen Krieg zu. Kaiser Grimlok sammelt sein Heer und schickt die Männer ins Dunkelreich. Aber auch die Gegner schlafen nicht. Nicht mehr, denn Okrip, der Herr aller Orks von Yrangir, ist erwacht. Und auch Kjulan Schwarzklinge hat plötzlich einen äußerst mächtigen Trumpf in der Hand.Schließlich sind drei gegnerische Heere auf dem Marsch, um sich in die große Schlacht zu stürzen. Doch die Hitarii scheinen nach wie vor übermächtig.

[Rezension] Der Ruul-Konflikt (Prequel): Tödliches Kreuzfeuer


Autor/in: Stefan Burban
Verlag: Atlantis Verlag 
Genre: Science-Fiction
Seitenzahl: 304
Erhältlich: Amazon 
ISBN: 978-
3864021671
Preis: 13,90€ (Taschenbuch)

Erscheinungsdatum: 30. Mai 2014








Klappentext:


38 Jahre nach dem Ende des blutigen Bürgerkriegs zwischen Erde und Mars erschüttert im Jahr 2135 eine Serie rätselhafter Anschläge die Marskolonie Neu-Johannesburg. Major David Coltor vom Militärischen Aufklärungsdienst wird entsandt, um die Vorfälle aufzuklären. Ihm zur Seite steht Major Rachel Kepshaw von der Abteilung für Innere Sicherheit.

Bereits kurz nach ihrer Ankunft wird beiden klar, dass auf dem Mars nichts so ist, wie sie es erwartet hatten. Warum lebt der gesamte Mars in einer Atmosphäre der Angst? Was haben der Marsgouverneur und sein zwielichtiger Sicherheitschef zu verbergen? Und warum ist die Miliz des Mars plötzlich bis an die Zähne bewaffnet? Als Coltor knapp einem Attentat entgeht und kurz darauf entführt wird, steht endgültig fest, dass die Situation dabei ist, aus dem Ruder zu laufen.

Als ein weiterer Anschlag erfolgreich verübt wird, setzt die Erde Truppen zur Aufrechterhaltung der Ordnung in Marsch. Eine Eskalation scheint unausweichlich.

Die Ereignisse in diesem Band spielen vor denen aus Stefan Burbans Auftaktband der Reihe 'Der Ruul-Konflikt' ('Düstere Vorzeichen').

Mittwoch, 13. Februar 2019

[Rezension] Erkar Bodin: Ein Yrangir-Fantasy-Krimi


Autor/in: Jan Viebahn
Verlag: /
Genre: Fantasy-Krimi
Seitenzahl: 208
Erhältlich: Amazon
ISBN: 
978-1500162030
Preis: 11,80€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2014










Klappentext:


Erkar Bodin, Leutnant der Stadtwache in der Hauptstadt des Kaiserreichs und zuständig für Mordfälle, ermittelt in einem Doppelmord: Zwei Priester eines heiligen Ordens wurden grausam gefoltert und dann hingerichtet. Bodin folgt den Spuren kreuz und quer durch die große Stadt. Doch schon bald gerät er in Verstrickungen, die ihn erahnen lassen, dass es um etwas viel Größeres als nur um zwei Morde gehen könnte. Die Hitarii, die Feinde des Kaiserreichs im Süden, scheinen ihre Finger überall zu haben. Ist Erkar in der Lage, die Fäden des Schicksals zu entwirren, seine Angebetete zu retten und die Verschwörung aufzudecken? 

Sonntag, 10. Februar 2019

[Rezension] Maik & Cem - Herzklopfen


Autor/in: Kris C. Macaw
Verlag: /
Genre: Gay Romance
Seitenzahl: 204
Erhältlich: Amazon
ASIN: 
B07DY2Y9FM
Preis: 2,99€ (eBook)
Erscheinungsdatum: 01. Juli 2018










Klappentext:


Nach zwei Jahren in Australien fliegt der 21-jährige Maik zum Studieren zurück nach Deutschland. Schweren Herzens muss er dafür seinen Freund Riley auf dessen Farm zurücklassen. In der alten Heimat angekommen, läuft Maik bald Cem über den Weg, einem jungen Mann, der früher mal wie ein Bruder für ihn war. Cem ist ein Playboy und Frauenschwarm schlechthin, doch trotzdem hat Maik schon seit vielen Jahren tiefe Gefühle für ihn. Ihr bloßes Wiedersehen stellt Maiks Leben sofort wieder völlig auf den Kopf. Damals sind die beiden ziemlich unschön auseinandergegangen - Cem war der eigentliche Grund dafür, dass Maik überhaupt nach Australien geflüchtet ist - jetzt tut ihm plötzlich alles ganz furchtbar leid. Maiks Gefühle für Cem, von denen dieser nichts weiß und die Maik die letzten Jahre weggesperrt hatte, dringen zurück an die Oberfläche und werden auf eine harte Probe gestellt. Aber das ist nicht das einzige Problem ... Seltsame Nachrichten und Drohungen von einem Unbekannten lassen die Dinge mit einem Mal völlig aus dem Ruder laufen und Maik weiß letztendlich nicht mehr, was er tun soll ...

Freitag, 8. Februar 2019

[Rezension] Die Mondtochter: Die Nacht der Elemente 1


Autor/in: Lia Haycraft
Verlag: bookshouse
Genre: Fantasy / Paranormal Romance 
Seitenzahl: 243
Erhältlich: Amazon
ISBN: 
978-9963526093
Preis: 12,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 5. Dezember 2014








Klappentext:


Als sich Lucija in den geheimnisvollen Sander verliebt, weiht er sie in ein Geheimnis ein: Sie ist eine Mondtochter. In wenigen Tagen wird sie in der Nacht der Elemente zu einer Arantai werden, einem Geschöpf der Nacht.
Sander will Lucija bei der Verwandlung begleiten, doch seine Vergangenheit holt sie beide ein. Plötzlich taucht die Schwester seiner ehemaligen Geliebten auf. Umbra will Rache für den Tod ihrer Schwester nehmen. Noch bevor sich Lucija verwandeln kann, gerät sie in die rachsüchtigen Fänge ihrer Widersacherin. Umbra versucht, Lucija heimtückisch auf ihre Seite zu ziehen, um Sanders Herz zu brechen, wie einst ihres zerbrach.

Donnerstag, 7. Februar 2019

[Rezension] Im Zeichen des Raben


Autor/in: Ed McDonald
Verlag: Blanvalet 
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 480
Erhältlich: Randomhouse
ISBN: 
978-3734161469
Preis: 16,00€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 10. Dezember 2018










Klappentext:


Die Dunkelheit kommt, und die letzte Hoffnung der Menschen ist eine Illusion.

Ryhalt Galharrow ist Hauptmann der Schwarzschwingen. Sie übernehmen im Kampf gegen dämonische Wesen die Drecksarbeit: Kopfgeldjagden, Morde, Einschüchterung, Folter. Ryhalt hat sich dieses Leben nicht ausgesucht, vielmehr trieb ihn sein Pech in diese erbärmlichen Lebensumstände. Und er ist gut in dem was er tut, auch wenn er manchmal seiner Ehre nachtrauert, die er dem Pragmatismus geopfert hat. Da trifft er seine Jugendliebe wieder und er weiß: Für sie will er ein besserer Mensch sein. Doch das Schicksal – und die Götter – haben andere Pläne …

[Rezension] Die Unsterblichen


Autor/in: Chloe Benjamin
Verlag: btb Verlag
Genre
Seitenzahl: 480
Erhältlich: Randomhouse
ISBN: 
978-3-442-75819-7
Preis: 20,00€ (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 29. Oktober 2018










Klappentext:


Wie würdest du leben, wenn du wüsstest, an welchem Tag du stirbst? Sommer 1969: Wie ein Lauffeuer spricht sich in der New Yorker Lower East Side herum, dass eine Wahrsagerin im Viertel eingetroffen ist, die jedem Menschen den Tag seines Todes vorhersagen kann. Neugierig machen sich die vier Geschwister Gold auf den Weg. Nichtsahnend, dass dieses Wissen für jeden von ihnen auf unterschiedliche Weise zum Verhängnis wird. Simon, den Jüngsten, zieht es Anfang der 1980-er Jahre nach San Francisco, wo er nach Liebe sucht und alle Vorsicht über Bord wirft. Klara, verwundbar und träumerisch, wird als Zauberkünstlerin zur Grenzgängerin zwischen Realität und Illusion. Daniel findet nach 9/11 Sicherheit als Arzt bei der Army. Varya wiederum widmet sich der Altersforschung und lotet die Grenzen des Lebens aus. Doch um welchen Preis?

Montag, 4. Februar 2019

[Rezension] Cheap Chops of Horror


Autor/in: Patrick Peters
Verlag: /
Genre: Horror
Seitenzahl: 238
Erhältlich: Amazon
ISBN: 
978-1791989217
Preis: 6,66€ (eBook), 9,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2018










Klappentext:


Die Erzählungen in CHEAP CHOPS OF HORROR entsprechen nicht deiner Vorstellung von Realität. An manchen Stellen werden geschichtliche Ereignisse anders dargestellt, als du sie kennst. Und trotzdem ist alles wirklich passiert. In einer anderen Realität.
LESEEMPFEHLUNG 18+

Sonntag, 3. Februar 2019

[Rezension] Funkenmagie: Farbenspiel der Nacht


Autor/in: Liane Mars
Verlag: Drachenmond Verlag
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 420
Erhältlich: Drachenmond Verlag
ISBN: 
978-3-95991-084-2
Preis: 14,90€ (Softcover)

Erscheinungsdatum: 25. März 2017










Klappentext:


Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.

[Rezension] Lost Souls


Autor/in: Thomas Finn
Verlag: Knaur
Genre: Horrorthriller
Seitenzahl: 528
Erhältlich: Amazon
ISBN: 
978-3426521762
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 03. April 2018










Klappentext:


Die Archäologin Jessika Raapke ist eben erst mit ihrer Adoptivtochter Leonie nach Hameln gezogen, als man sie bittet, einen unheimlichen Vorfall in der alten Kirche zu untersuchen: Bei Bauarbeiten wurde ein verborgener Sarkophag beschädigt, kurz darauf tötet ein riesiger Rattenschwarm einen der Arbeiter. Jessika findet an dem Sarkophag, der vollkommen leer ist, eine halb zerstörte lateinische Bannschrift mit einem Hinweis auf den sagenumwobenen Rattenfänger. Während Jessika den historischen Hintergründen der Sage um den Rattenfänger von Hameln auf den Grund geht, ereignen sich überall in Hameln unheimliche Rattenübergriffe. Dann ist Leonie plötzlich verschwunden …


Freitag, 1. Februar 2019

[Rezension] Das Leben, das wir begraben


Autor/in: Allen Eskens
Verlag: Festa Verlag
Genre: Thriller
Seitenzahl: 416
Erhältlich: Festa Verlag
ISBN: 
978-3-86552-641-0
Preis: 19,99€ (Hardcover)

Erscheinungsdatum: 25. Juli 2018








Klappentext:


»Wenn das Schicksal mir damals wirklich ins Ohr geflüstert hätte - wenn ich gewusst hätte, dass dieser Besuch so viele Dinge ändern würde - hätte ich dann einen sichereren Weg gewählt? Wäre ich links abgebogen, wo ich rechts abgebogen bin?«

Der Student Joe Talbert muss fürs College mit einem völlig Fremden ein Interview führen. Dafür sucht er in einem Pflegeheim nach der passenden Person und trifft auf den krebskranken, im Sterben liegenden Carl Iverson. 
Doch Iverson ist kein harmloser alter Mann. Er ist ein verurteilter Mörder. Vor 30 Jahren soll er ein Mädchen missbraucht, umgebracht und in seinem Schuppen verbrannt haben. Nach einigen Gesprächen erkennt Joe, dass etwas an dem grausamen Mordfall nicht stimmt. Es gibt zu viele Widersprüche. Joe überkommt eine regelrechte Besessenheit, die Wahrheit herauszufinden … Doch das könnte seinen eigenen Tod bedeuten!

Ein meisterhafter Thriller, der in den USA fast alle Literaturpreise des Genres gewann. Allen Eskens ist einer der besten Psychothriller-Autoren.