Montag, 9. November 2020

[Rezension] Das Institut


Autor/in: Stephen King
Verlag: Heyne
Genre: Horror
Seitenzahl: 768
Erhältlich: Amazon

ISBN: 978-3453272378
Preis: 26,00€ (Gebundenes Buch)
Erscheinungsdatum: 10. September 2019

Klappentext:


In einer ruhigen Vorortsiedlung von Minneapolis ermorden zwielichtige Eindringlinge lautlos die Eltern von Luke Ellis und verfrachten den betäubten Zwölfjährigen in einen schwarzen SUV. Die ganze Operation dauert keine zwei Minuten. Luke wacht weit entfernt im Institut wieder auf, in einem Zimmer, das wie seines aussieht, nur dass es keine Fenster hat. Und das Institut in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha, Nick, George, Iris und den zehnjährigen Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ihnen nach einer Testreihe im »Hinterbau« verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je mehr von Lukes neuen Freunden ausquartiert werden, desto verzweifelter wird sein Gedanke an Flucht, damit er Hilfe holen kann. Noch nie zuvor ist jemand aus dem streng abgeschirmten Institut entkommen.

[Rezension] Kalt gemacht

Autor/in: Jon Winter
Verlag: /
Genre: Psychothriller
Seitenzahl: 284
Erhältlich: Amazon
ISBN: 978-1087155920
Preis: 9,90€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 04. August 2019


Klappentext:


Auf Veranlassung ihres Vaters, des australischen Multimilliardärs Richard Wilson, treten seine vier Kinder die Reise zu der fernab im Nordatlantik gelegenen Insel Tornstram an. Dort sollen sie sich mit seinem hypermodernen Großprojekt befassen, das kurz vor der Vollendung steht. Jetzt im Winter ruhen alle Arbeiten an dem gewaltigen Bau. Die Insel sei menschenleer, denken die Geschwister.Ein Irrtum, wie James, Ethan, Alicia und Liam schon kurz nach ihrer Ankunft feststellen müssen. Tief traumatische Erfahrungen kommen auf Tornstram miteinander ins Spiel. Im Gegenzug enthüllt die Insel ihre eigene dunkle Geschichte. Es dauert nicht lang und das Töten beginnt. Nach und nach wird deutlich, dass alles auf eine ultimative künstlerische Performance hin angelegt ist: eine Installation aus Toten. Überleben ist niemals Teil dieses Plans gewesen!

Was Denisé dazu schreibt:


Vom Klappentext begeistert, wollte ich das Buch unbedingt lesen, da mich das Setting etwas an die Serie "Lost" erinnerte. Auch wenn der Thriller in einem leichten, flüssigen und temporeichen Erzählstil geschrieben worden ist, war der Anfang relativ langatmig, sodass ich eher schwer in die Geschichte einfand. Als sich der Schauplatz auf die Insel verlegt hat, kam auch die erhoffte Spannung auf, die sich dann durch den Rest des Buches zog. 

Die gut beschriebenen Schauplätze und Charaktere ergeben vor dem geistiges Auge ein gelungenes Bild. Es gab viele Verwirrungen und falsche Fährten innerhalb der Geschichte, die aber alle am Ende aufgeklärt worden sind. Durch die mystische Atmosphäre der Insel wurde es oft leicht beängstigend und so entstanden bei mir einige Gänsehautmomente, wobei auf Splatter-Sequenzen verzichtet worden ist. 

Fazit:

Ein Psychothriller mit viel Nervenkitzel und Gänsehautmomenten. Auch wenn es seine Höhen und Tiefen hat, beschert es so einige spannende Lesestunden. Auch die vielen Wendungen haben es zu einem tollen Lesegenuss gemacht. 

Sonntag, 11. Oktober 2020

[Rezension] Red Sky

Klappentext:


Der Überfall auf eine Bank in El Paso läuft völlig aus dem Ruder und so bleibt dem Ganoven Danny Black nur die Flucht in die Wüste von New Mexico – auf dem Rücksitz eine weibliche Geisel, einen schwerverwundeten Psychopathen und dessen hysterische Freundin. 

Als sie in den verlassenen Fabrikhallen von Red Sky Manufacturing Schutz suchen, ahnen sie nichts von dem geheimen Leben im Wüstensand um sie herum. Bald umschwirren Armee-Helikopter das Gebäude und eröffnen erbarmungslos das Feuer. Die Soldaten tragen Gasmasken und sie haben es eilig, denn die Sonne sinkt … und aus den Schatten kriecht das hungrige Grauen hervor …

Freitag, 18. September 2020

[Rezension] The Forests have Eyes


Autor/in: Jean Rises
Verlag: Hammerboox
Genre: Horror
Seitenzahl: 111
Erhältlich: Amazon
ISBN: 979-8667104575
Preis: 7,49 € (TB), 3,49 € (eBook)
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2020

Klappentext:


Im transsilvanischen Hoia Baciu-Wald verschwinden seit Jahrzehnten immer wieder Menschen und Tiere. Seltsame Lichter und Gestalten werden gesichtet. Der Ausflug einer Gruppe junger Menschen dorthin entpuppt sich als Alptraum, als sie in die Klauen degenerierter Kreaturen geraten. Das Grauen, das ihnen widerfährt, übersteigt ihre Vorstellungskraft. Und nicht alle werden es überleben …

Sonntag, 13. September 2020

[Rezension] Insomnia - Der Flug der Bestie

Autor/in: Dominik A. Meier
Verlag: /

Genre: Dystopie
Seitenzahl: 516
Erhältlich: Amazon
ISBN: 
979-8666387825
Preis: 16,99 € (Taschenbuch), 2,99 € (eBook)
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2020

Klappentext:


Alles, was Alva kennt, ist verloren; ihre Welt wurde von der Leere verschlungen. In einem neuen Cube muss sie sich nicht nur alten Herausforderungen stellen, sondern auch Gefahren, die sie sich nicht vorstellen kann. Ehemals Champion der Liga, steht sie jetzt vor dem Nichts und muss einen Weg finden, in den Schattenspielen dieser neuen, alten Welt zu bestehen. Sie weiß, dass die Schmetterlingsbestie sie aus einem bestimmten Grund in diesen Cube geführt hat, doch welcher das ist, bleibt ihr verborgen. Auf ihrer Suche nach Antworten gerät sie immer tiefer in die Abgründe des Schleiers. Und der Preis, den sie für jedes seiner Geheimnisse zahlen muss, ist immens.