Montag, 30. März 2020

[Rezension] Meine Eier

Autor/in: Svarlen Edhor
Verlag: /
Genre: Märchen für Erwachsene; Aufklärungsmaterial
Seitenzahl: 109
Erhältlich: Amazon

ISBN: 979-8616783097
Preis: 3,99 € (eBook), 6,99 € (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 22. Februar 2020

Klappentext:


Tobias ist ein cooler Typ mit jahrelanger Erfahrung als Osterhase. Er kennt so einige aus der Szene und hat unter anderem Kontakte zum Nikolaus und auch zum Weihnachtsmann. 

Seine Frau Elvira sitzt schichtweise hinter der Kasse und belächelt es ein wenig, dass man als Osterhase nur einmal im Jahr zur Arbeit muss. Ihre Mutter Brigitte, die sich ab und zu um die Kinder kümmert, bestätigt sie darin, dass Tobias eigentlich ein Versager allerhöchster Güte ist und nicht viel gebacken bekommt. 

Gerade, als das Osterfest vor der Tür steht, passiert ein Missgeschick. 

Wird Tobias es schaffen, das Fest zu retten?

Mittwoch, 25. März 2020

[Rezension] Insomnia - Das Herz der Bestie

Autor/in: Dominik A. Meier
Verlag: /
Genre: Dystopie
Seitenzahl: 474
Erhältlich: Amazon
ISBN: 
979-8618768306
Preis: 14,99€ (Taschenbuch), 2,99 € (eBook)
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2020

Klappentext:


Im Schleier gibt es keine Freiheit. Er ist eine Welt jenseits der Erde, ein Ort, der keinen Regeln zu folgen scheint und doch voller Grenzen und Zwänge ist. Doch für Alva ist er nur ein gewaltiges, zeitloses Gefängnis. Fortgerissen von allem, was sie kennt und liebt, findet sie sich plötzlich in der fremdartigen Gestalt einer Bestie wieder. Man stellt sie vor die Wahl: Entweder sie fügt sich ihrem Schicksal als Bestienkämpferin und tritt in den Arenen des gewaltigen Cubes gegen andere Bestien an – oder aber sie erwartet ein Schicksal schlimmer als der Tod. Doch bald schon erkennt Alva, dass die Arenen, der Cube und selbst der Schleier nur Teil eines Geheimnisses sind, in dessen finsterer Mitte allein sie steht.

Montag, 16. März 2020

[Rezension] Opfer


Autor/in: Bo Svernström
Verlag: Rowohlt
Genre: Krimi
Seitenzahl: 592
Erhältlich: Amazon

ISBN: 978-3499276293
Preis: 12,00€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 23. Juli 2019

Klappentext:


Täter oder Opfer?

Nördlich von Stockholm findet ein Bauer einen Mann in seiner Scheune, nackt und brutal gefoltert. Als Kommissar Carl Edson von der Reichsmordkommission mit seinem Team eintrifft, stellen sie schockiert fest, dass der Mann noch lebt. Noch bevor Edson tiefer in die Ermittlungen einsteigen kann, berichtet Reporterin Alexandra Bengtsson über den Fall. Das Opfer, Marco Holst, ist ein Krimineller, er hatte viele Feinde. Persönliche Rache? Ein blutiger Krieg in der Unterwelt? Doch bevor Holst eine Aussage machen kann, stirbt er im Krankenhaus. Als scheinbar wahllos weitere Morde an Kriminellen begangen werden, sucht die Reichsmordkommission fieberhaft nach einem Muster. Bis eine Spur Carl Edson und Alexandra Bengtsson in die Vergangenheit führt, zu äußerst düsteren, gewalttätigen Ereignissen.

Sonntag, 8. März 2020

[Rezension] Die Brausesee Saga


Autor/in: Svarlen Edhor
Verlag: /
Genre: Niedergeschriebenes Chaos 
Seitenzahl: 269
Erhältlich: Amazon

ISBN: 978-1670807069
Preis: 3,99 € (eBook), 9,99 € (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2019

Klappentext:


Schmetterlingsend. Eine kleine Stadt am Rande des Brausesees mit einem gewaltigen Verwaltungsapparat von Rathaus. Hier arbeitet Karl der Nachttopf als Hausmeister und kommt bei seiner Visite einem Geheimnis auf die Spur, welches alle Bürger beeinträchtigen könnte. Im lokalen Pub „Schlummertrunk“ schenkt Heinz Kleiderbügel alias „Bügel“ Getränke für allerhand Touristen aus. Timmi Glühbirne und Ralf Rollrasen lassen nach der Arbeit dort bei ein paar Gläsern öfter ihre Sorgen liegen. Unterdessen versucht Richard Eisenburg, bekannt als Bürgermeister von Schmetterlingsend, seine Hustensaft-Sucht zu besiegen und gleichzeitig die Entdigitalisierung voranzubringen. Im Schatten dessen heckt der kleine Mr. Staub in seiner Staubbesenfabrik einen merkwürdigen Plan aus. Doch mit einem Mal taucht ein klebriger Zeitgenosse auf und mischt die Karten neu.

Dienstag, 3. März 2020

[Review] The Olde Towen Buffet: Or "Don't Eat The Calamari"

Author: Wesley Critchfield
Publisher: /
Genre: Horror / Romance / Comedy
Pages: 568
Available: Amazon

ASIN: B081GPNXR2
Price: 4,53 € (eBook)
Released: November 23rd, 2020

Description:


While traveling back home from a job interview in California, Mark and Ally Thurston suffer a car accident in Middle of Nowhere Kansas. After walking for miles to the nearest convenience store, they are greeted by Hap, the store owner, who invites them to stay the night at his home. When the two announce their plans to stay in the nearby Hotel and restaurant "The Olde Towen Buffet" Hap does his best to dissuade them, but when they insist he leaves them with a strange warning: "Don't Eat the Calamari."When the warning goes unheeded, the two of them are plunged headlong into a cosmic nightmare, of Giants, Frog-Men, Time Travel, and Interdimensional Madness, all of which concludes in a battle against an ancient evil. Together they must fight to preserve their lives, their sanity, and perhaps even their world

Samstag, 29. Februar 2020

[Rezension] Picknick im Dunkeln


Autor/in: Markus Orths
Verlag: Carl Hanser 
Genre: Philosophie 
Seitenzahl: 240
Erhältlich: Amazon

ISBN: 978-3446265707
Preis: 22,00€ (gebundenes Buch)
Erscheinungsdatum: 27. Januar 2020

Klappentext:


Treffen sich Stan Laurel und Thomas von Aquin im Dunkeln … Markus Orths neuer Roman, eine urkomische und todernste Geschichte

Eine unglaubliche, unerhörte Begegnung, die den Bogen spannt über siebenhundert Jahre Weltgeschichte: Zwei Männer treffen sich in vollkommener Finsternis. Sie wollen ans Licht, unbedingt. Sie tasten sich voran, führen irrwitzige Gespräche und teilen die Erinnerungen an zwei haarsträubend unterschiedliche Leben. Die Männer? Stan Laurel und Thomas von Aquin. Der begnadete Komiker trifft auf den großen Denker des Mittelalters. Warum hier? Warum jetzt? Warum gerade sie beide? Genau dies müssen sie herausfinden, um endlich ans Licht zu gelangen. „Picknick im Dunkeln“ ist eine aufregende philosophische Reise, eine urkomische und todernste Geschichte über die großen Fragen des Lebens.

[Rezension] Of Courage and Ink: 11 Sekunden


Autor/in: Gabriella Queen
Verlag: /
Genre: Gay Fantasy
Seitenzahl: 232
Erhältlich: Amazon

ASINB083SRGNTW
Preis: 4,99€ (ebook)
Erscheinungsdatum: 17. Januar 2020

Klappentext:


Helden werden nicht geboren. Sie werden gemacht.

Ken hat sein Leben von vorn bis hinten durchgeplant – egal ob Studium, Dates oder Körperhygiene. Überraschungen sind ihm ein Graus, und als er in die WG von Event-Zauberer Hector einzieht, ist sein Leben plötzlich voll davon.
Aber es ist nicht nur Hector, der seinen Plan durcheinanderbringt, sondern vor allem diese mysteriöse Fähigkeit, die er eines Tages an sich entdeckt. Eine Fähigkeit, die ihn zu einem Superhelden machen könnte.
Ken ist nicht bereit, seine Kraft zu nutzen, doch zwei andere Menschen mit mächtigen Gaben und zweifelhaften Absichten sind es durchaus ...

Wie planbar ist das Glück? Wie gefährlich ist der Zufall?
Und reichen elf Sekunden, um ein Leben zu retten?

11 Sekunden ist der Auftakt zu einer Buchreihe über queere Superhelden, große Gefühle und die Frage danach, wer wir sein wollen.

Weitere Bände in Vorbereitung.