Donnerstag, 30. Mai 2019

[Rezension] Helter Skelter Redux

Autor/in: A.M. Arimont 
Verlag: Redrum Books
Genre: Thriller
Seitenzahl: 155
Erhältlich: Redrum Books
ISBN:
978-3959576055
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2018










Klappentext:


Fünf junge Menschen wollen in einem Ferienhaus am Rande einer Kleinstadt ein schönes Wochenende verbringen. Verborgen im großen Wald wartet eine sektenähnliche Familie darauf, zuzuschlagen. Sie sieht sich als den legitimen Nachfolger der Manson Family, die im Namen von Charles Manson einst grausame Morde verübte. Ein blutiger Albtraum bricht über die friedliche Kleinstadt herein …


Was Ray dazu schreibt:


Eine weitere Geschichte des Herren Arimont aus der Redrum Cuts Reihe, die sich gegen ihre Vorgänger "Das Flüstern des Teufels" und "50 Pieces of Grey" behaupten muss. 

Die Handlung selbst ist gut strukturiert, bietet trotz der wenigen Seiten jede Menge Spaß, 80er-Jahre-Slasher-Horror, Spannung und einen Hauch Politik, der sich übelst auf den Handlungsort auswirkt. Stille Wässer sind tief und bieten ungeahnten Nährboden für Hass. Doch zurück zur eigentlichen Handlung.

Eine gesunde Mischung, die sich wie ein guter Kuchenteig verhält: sie geht auf. Man hat glaubwürdige und absolut durchgedrehte Antagonisten, nicht ganz so unschuldige Protagonisten und ein kleines, eigentlich friedliebendes Städtchen, wobei die Betonung auf "eigentlich" fällt. Die Schock-Momente sind clever platziert und die Sex-Szenen niveauvoll gehalten, wie der Rest des Buches. Pluspunkte gibt es für den unerwarteten Epilog. Humorvoll und gleichzeitig echt ernst. Die perfekte Abrundung.

Fazit:


Helter Skelter Redux bietet einfach ALLES, was das Herz eines jeden Horror Fans hochschlagen lässt. Jede Menge Blut und Gemetzel, bei gleichzeitig langsam wirkenden Gruselhorror samt dichter Atmosphäre. Herr Arimont schreibt auf gewohnt hohem Niveau und dies hebt seine Werke von den meisten seiner Verlagskollegen sowie vom Rest der Horror-Autoren-Welt definitiv ab. Weiter so! Ein Buch, das definitiv in euer Regal wandern sollte! 

1 Kommentar: